Nur 1/7 der Steuerkanzleien hat angestellte Kandidaten für die Kanzleinachfolge.

(KP Kanzleiführung professionell, Ausgabe 04/2020)

Eine Praxis wird im Durchschnitt nach 25 Jahre durch den Inhaber verkauft.

(Deubner:medien, Der Kanzleiwert)

Ab dem 55. Lebensjahr sollten Überlegungen zur Praxisveräußerung angestellt werden.

(Deubner:medien, Der Kanzleiwert)

Kanzleivermittler und Steuerberater prognostizieren sinkende Kanzleiwerte.

(KP Kanzleiführung professionell, Ausgabe 01/2020)

Die Zukunft gehört Kanzlei-
zusammenschlüssen.

(KP Kanzleiführung professionell, Ausgabe 01/2020)

Steuerberater schätzen den Wert Ihrer Kanzlei im Durchschnitt auf einen Kaufpreisfaktor von 101 % des nachhaltigen Umsatzes.

(IFB – Institut Für Freie Berufe, Studie 2019)

Steuerberater sehen die zukünftige Berufsausübung überwiegend in Kooperationen oder mehrköpfigen Gesellschaften.

(IFB – Institut Für Freie Berufe, Studie 2019)

Die Zahl der Existenzgründer, die eine Kanzlei erwerben, sinkt stetig.

(Jost AG, Nachfolgebarometer 2018)

In den kommenden 5 Jahren wird die Zahl an Kanzleien, die zum Kauf angeboten werden, weiter erheblich ansteigen.

(Jost AG, Nachfolgebarometer 2018)

Die persönlichen Ziele und Erwartungen des Inhabers prägen den Prozess der Nachfolge erheblich.

(NWB Betriebswirtschaftliche Beratung, Ausgabe 1/2018)

Die Unternehmensübertragung ist ein Gemeinschaftsprojekt von Nachfolger und Senior-Unternehmer.

(Nexxt – Unternehmensnachfolge, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie)

Ab einer bestimmten Größe werden Sie von außen anders wahrgenommen und bekommen auch Anfragen von größeren Firmen.

(Steuerberater Magazin, Ausgabe 09/2016)

Sie wollen Ihre Kanzlei in guten Händen wissen?
Dann sprechen Sie uns gerne an.

KONTAKT AUFNEHMEN

Beteiligung

Selbstbestimmend und doch gemeinsam. In unserem Kanzleiverbund erzielen wir einzigartige Synergieeffekte. Über den kollegialen Austausch bis hin zum Benchmarking. Über die Hilfe im kurzfristigen Fall von Krankheit, Unfall, Arbeitsüberlastung bis zur Praxisvertretung. Über den lockeren persönlichen Kontakt bis hin zur Beteiligung. Die finanziellen Vorteile reichen von kleinen Einsparungen bis zur frühzeitigen Realisierung des steuerbegünstigten Kanzleikaufpreises ab dem 55. Lebensjahr.

ZUM KENNENLERNEN